I. DAM – Der Anthropomorphismus

Zum Menschen. Hier wird die Wahrnehmung, das Denken und die Wirkung des Menschen untersucht, und auch die Frage der Freiheit wird angeschaut.

Kategorisierung

Das Weltanschauungsprinzip hat vier übergeordnete Kategorien, Gattungen genannt. Die erste Gattung ist der Anthropomorphismus (DAM).

  • Weltanschauungsprinzip
    1. Der Anthropomorphismus DAM
    2. Drei Seelentöne DST
    3. Drei plus vier Visibilitätsstufen DVS
    4. Dutzend Weltanschauungen DWA

Der Anthropomorphismus untersucht wie der Mensch auf die Welt wirkt, wie er seine Wahrnehmung nach seinem eigenen Wesen formt (und was dieses Wesen ist), und was die Qualitäten des Denkens sind.

Das System dafür findet sich im Weltanschauungsprinzip, wie es von Rudolf Steiner im Jahr 1914 in nur vier kurzen Vorträgen besprochen wurde. Wer die Vorträge nachlesen möchte, kann dies im kleinen Büchlein Der menschliche und der kosmische Gedanke der Gesamtausgabe (GA 151) Rudolf Steiners tun.

Auf dieser Webseite wird versucht, das System mit den zwölf Weltanschauungen zu vertiefen, die Gesetze hinter dem übergreifenden Prinzip aufzuschlüsseln, und das Wesen des Dutzend umfassend zu beschreiben und den Grenzen der jeweiligen Weltanschauungen entsprechend, so weit wie möglich zu beweisen. Beginnend mit der Frage, wie es sich mit dem Menschen verhält, bevor auf die Welt losgegangen wird; beginnend also mit dem Anthropomorphismus.

Artikel

  1. Was ist Welt
  2. Was ist Mensch
  3. Was ist Leben
  4. Zum Bewusstsein des Menschen
  5. Zum Sinn des Menschen
  6. Zum Wesen des Menschen
  7. Die menschliche Vernunft
  8. Die menschliche Idee
  9. Das menschliche Wissen